Jan von Holleben: Ein Fotograf mit besonderen Themen.

Ein Buch über Scheidungen, eins über das Internet, eins zum Thema Pubertät, über Religion, das Gehirn und neu, jetzt eins über Politik. Thematisch haben diese Bücher nicht viel gemeinsam. Was sie allerdings verbindet, ist ihre Gestaltung. Denn alle Texte in diesen im Gabriel-Verlag erschienenen Büchern werden von Fotos von Jan von Holleben begleitet. Ein deutscher Fotograf, der erst Sonderpädagogik und dann Theorie und Geschichte der Fotografie studiert hat. Er arbeitete als Art Director und Bildredakteur hat und mehrere Kunst- und Fotoorganisationen gegründet.

Gemeinsam mit verschiedenen Autoren klärt er in seinen Büchern die verschiedensten Fragen, die Kinder beschäftigen.

Wie lange dauert eine Scheidung? Kann man Cookies essen? Wie geht Küssen? Warum hat die Politik Organe? Kurz und knapp, in verständlicher Sprache werden in den Büchern diese und andere spannende Fragen beantwortet. Jan von Hollebens dazu passende Fotos lockern oft ernstere Fragen auf, animieren zum gemeinsamen diskutieren oder erleichtern den Einstieg, um über schwierigere Themen zu sprechen.

Das Schöne an diesen Büchern ist, dass sie die Kinder dazu einladen, selbst den Fragen auf den Grund zu gehen aber auch ein gemeinsames Gespräch oder eine Diskussion ermöglichen. Je nach Buch ab 8 oder 10 Jahren sind diese Bücher aber auch für Erwachsene aööe