Besondere Comics für Kinder.

„Asterix“ und „Tim und Struppi“ kennt fast jeder, vom „Marsupilami“ hat auch beinah jedes Kind schon mal etwas gehört. Aber kennen Sie schon den siebten Bruder? Sind Sie schon mal an der Seite von John Blake gesegelt oder haben einen Tag mit Viola verbracht? Nein, dann sollten Sie das unbedingt nachholen.

Ein etwas anderes Märchen-Abenteuer hat Oyvind Torseter in seiner Graphic Novel „Der siebente Bruder oder das Herz im Marmeladenglas“ erschaffen. Klassisch wie im Märchen, machen sich die sechs älteren Königssöhne auf in die große weite Welt, um das Abenteuer zu finden und mit Prinzessinnen nach Haus zu kommen. Der jüngste, der Siebente muss dann losziehen und die älteren Brüder samt Prinzessinnen vom Fluch des bösen Trolls befreien. Wichtig in dieser Graphic Novel sind neben den schönen collagenartigen Bildern, vor allem die einzigartigen Figuren wie zum Beispiel das alte ängstliche Pferd des siebenten Bruders, der hungrige Wolf und natürlich der schlaue siebente Bruder selbst. Unbedingt ansehen!

Zusammen mit dem Illustrator Fred Fordham erzählt Philip Pullmann in seiner neusten Graphic Novel die Geschichte von John Blake und einem Geisterschiff, das durch die Zeit reisen kann. Auf der Suche nach ihrem eigenen Jahrhundert streift John Blake mit seiner Mannschaft durch die Jahrhunderte und landet dabei auch in unserer Gegenwart. Klingt eigentlich schon abenteuerlich genug, doch die Geschichte nimmt erst richtig Fahrt auf, als die Crew ein Schiffbrüchiges Mädchen an Bord aufnimmt. „Die Abenteuer von John Blake - Das Geheimnis des Geisterschiffs“ eine spannende Geschichte für alle ab 12 Jahren!  

Viola ist noch kein Teenager, so richtig Kind ist sie aber auch nicht mehr. Schule, Jungs, Klamotten, Freunde und Familiendramen beschäftigen Viola den ganzen Tag lang. Was ihr wichtig erscheint hält sie in tagebuchartig fest. Einfühlsam, in kleinen Episoden, erzählen Annette Herzog und Katrine Clante in „Pssst!“ von den Höhen und Tiefen in Violas Leben.