Der Steidl Verlag.

Der Steidl Verlag ist ein Phänomen. Der gelernte Drucker Gerhard Steidl legt besonderen Wert auf die Ästhetik des Buches und des Drucks.

Daher entstehen aus seinem Verlag sehr aufwendige Fotobücher in unglaublicher Druckqualität.

Gerhard Steidl begann 1967 als Drucker mit Plakaten für Josef Beuys und Klaus Staeck, die immer einen politischen Hintergrund hatten.

1996 entstand ein eigenes Foto- und Kunstbuchprogramm mit Büchern von Karl Lagerfeld, Joel Sternfeld, Ed Ruscha, Lewis Baltz, Dayanita Singh, Roni Horn und Juergen Teller.

Büchermachen bei Steidl ist Maßarbeit. Gerhard Steidl, dessen Leidenschaft für Papier legendär ist, sucht das Papier und das Leinen aus und überwacht persönlich sämtliche Schritte der Produktion, vom Layout bis zum Druck. Jedes Buch, auf dem Steidl steht, ist buchstäblich durch seine Hände gegangen.

Ob Karolin Klüppel, " King of The Girls" mit außergewöhnlichen Fotos aus einem indischen Dorf oder beeindruckende Porträts der Fotografin Romney Müller-Westernhagen ist sofort zu erkennen: das Buch ist ein Werk von Profis. Diese Porträts sehen Sie an!

Kommen Sie vorbei und sehen Sie selbst.