Lawrence-King-Verlag

Der in London ansässige Laurence-King-Verlag hat seit September 2017 eine Niederlassung in Berlin, seit Februar 2018 erscheinen hier unter anderem besondere Bücher zum Mitmachen, Lernen und Staunen sowie Spiele für Kinder.

Mit dem Bausatz „Meine Mini-Bibliothek – 30 kleine Bücher zum Basteln, Lesen und Sammeln“ von Daniela Jaglenka Terrazzini können Kinder ab 8 Jahren sich eine kleine Büchersammlung mit bekannten Märchen sowie selbst gestalteten und geschriebenen Bücher basteln, malen und anlegen.

Wer sich mehr für die Natur interessiert und aktiv werden will, kann zu „Mein Naturbuch – Zeichnen, Ausmalen und Gestalten“ von Nina Chakrabarti greifen, einem Sammelbuch rund um die Natur, das neben Fakten auch  Anregungen zu Aktivitäten, z.B. zum Bau von Vogelrestaurants, bietet. Von der gleichen Autorin gibt es ein weiteres, wunderschön illustriertes Werk, „Mein großes Sammelbuch“, das zur Erkundung der verschiedensten Sammlungen einlädt. Beide Bücher eignen sich für Kinder ab 6 Jahren.

Historisch interessierte Kinder ab 6 Jahren, die in die Vergangenheit reisen möchten, können sich mit den Bastelbüchern „Zeitreise-Autos. Das große Bastelbuch“ von Richard Ferguson und Michael Kirkham oder „Zeitreise Dinosaurier. Das große Bastelbuch“ Richard Ferguson und Aude van Ryn selbst Ausstellungen mit den berühmtesten Automobilen der Geschichte oder 20 Dinosauriern erstellen, wozu in Steckbriefform die wichtigsten Informationen geliefert werden.

Mit der „Märchen-Box“ von Ulrich Korn, illustriert von Anne Laval, können Kinder zwischen 4 und 6 Jahren ihre eigenen Märchen erfinden. Mit vielen Puzzleteilen, die bunt gemischt und vielfach kombiniert werden können, ist es möglich, viele unterschiedliche Varianten von Märchen und auch von ihrem Schluss zu erfinden.

Des Weiteren bietet der Verlag einige Spiele rund um Natur und Tierwelt an, so etwa „Vogelpaare. Das Memo-Spiel“, wo die Männchen den passenden Weibchen zugeordnet werden müssen, oder für Fußball-Fans „Goal! Die Asse der Fußballwelt“, ein Quartett, das die 32 besten Spieler der Welt gegeneinander antreten lässt.