Literaturnobelpreis 2018 und 2019. Wir gratulieren ganz herzlich!

Insgeheim war sie unsere Favoritin. Und nun hat sie ihn tatsächlich bekommen! Wir freuen uns über die Verleihung des Literaturnobelpreises 2018 an die polnische Autorin Olga Tokarczuk, die spätestens seit dem Erscheinen ihres Romans „Unrast“ bei uns im Georg Büchner Buchladen als Geheimtipp an interessierte Kund_innen empfohlen wurde. Gerade ist ihr letzter Roman „Die Jakobsbücher“ erschienen und ihr deutscher Verlag, der Kampa Verlag, kündigte bereits an, dass die Neuauflagen älterer Bücher von Olga Tokarczuk in Vorbereitung sind. Das deutsche Lesepublikum darf sich also schon freuen.

Der Literaturnobelpreis 2019 geht an den Österreicher Peter Handke. Damit ist Peter Handke der erste deutschsprachige Autor, seit Herta Müller den Preis 2009 erhielt. Wir freuen uns riesig für Peter Handke und auf die Ankündigung, dass im kommenden Jahr noch ein neues Buch und ein Theaterstück erscheinen wird – denn ursprünglich hatte Peter Handke 2017 angekündigt, der Roman „Die Obstdiebin Oder die einfache Fahrt ins Landesinnere“ sei sein „Letztes Epos“.