OTTOS MOPS SCHREIBT 8. Kinderliteraturpreis Prenzlauer Berg 2017.

Sonntag, 15. Oktober 2017. Ein herrlich sonniger Nachmittag im Georg Büchner Buchladen am Kollwitzplatz. Aufgeregtes Stimmengewirr erfüllt die Buchhandlung, die sich mehr und mehr mit gut gelaunten Kindern, ihren Freunden und Verwandten füllt. Heute wird der Kinderliteraturpreis verliehen und die Aufregung ist groß.

Zum achten Mal haben Sabeth Vilmar, Inhaberin des Georg Büchner Buchladens, und ihre Kolleg/innen junge Schreibtalente zwischen 8-16 Jahren aufgerufen, am Wettbewerb um den Kinderliteraturpreis Prenzlauer Berg teilzunehmen.

Dieser Schreibwettbewerb für den Nachwuchs bildet seit Beginn das Herzstück der OTTOS MOPS LIEST Kinderliteraturtage. Zum bunten Veranstaltungsprogramm, das jährlich im Herbst mit tollen Autor/innen stattfindet, gehört genauso die Förderung der Nachwuchsschreiber/innen, die durch den Kinderliteraturpreis Anerkennung und Ermutigung finden sollen.

Das diesjährige Thema lautete „Musik in der Stadt“ und die Einsendungen waren unheimlich vielfältig. Es gab märchenhafte und fantastische Geschichten, Briefe, Gedichte und Essays, sehr persönliche Texte. Da fiel die Entscheidung schwer.

Die Jury, die aus der Autorin Claudia Kühn, der Rundfunkredakteurin Nadine Kreuzahler (rbb) und den Buchhändlerinnen Sabeth Vilmar und Alena Glandien bestand, war von den klugen und kreativen Texten vollends begeistert und betonte, dass alle Teilnehmer/innen Gewinner seien. Denn eigene Geschichten zu schreiben und diese dann der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, erfordert unheimlich viel Mut und ist der erste Schritt in Richtung Berufswunsch Schriftsteller.

Neben einem „Sonderpreis Fantasy“ für Jannes Thelen (10 Jahre), wurden vier beste Texte ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen sind Helene Horn (8 Jahre), Marlene Schneider (9 Jahre), Myrna Lüth (10 Jahre) und Franca Wivel (15 Jahre). Mutig und selbstbewusst traten sie vor das Publikum und lasen aus ihren Texten vor.

Einen besonderen Höhepunkt in diesem Jahr bildete das musikalische Rahmenprogramm, im Sinne des Themas „Musik in der Stadt“. Der junge Gitarrist Lenz Wiechers begeisterte durch die hervorragende Darbietung einiger spanischen Stücke.

Thema und Termine für 2018 werden bald an dieser Stelle bekannt gegeben.