Buchtipps

Wir möchten Ihnen das Buch "Foto-Kampagnen der Schaubühne Berlin von 2013 bis 2018" aus dem Kerber Verlag ans Herz legen. Sechs bedeutende Fotografen, Jürgen Teller, Ute & Werner Mahler, Pari Dukovic, Brigitte Lacombe und Paolo Pellegrin fotografierten in der Spielzeit von 2013-2018 die zum jeweiligen Zeitpunkt agierenden Schauspieler. Die...
Eine Kampfansage an eurozentristische Denkweisen und Geschichtsschreibung! Von den ersten Hochkulturen, der Entstehung der drei monotheistischen Weltreligionen in der Antike, über die Kreuzzüge und beginnende Kolonialisierung im Mittelalter, bis zur Rolle im Kalten Krieg und dem Kampf gegen den Terror in der Neuzeit und Gegenwart. Peter...
Meistererzählungen: Zum 150. Geburtstag in neuer Übersetzung. Mit einem Vorwort von Olga Grjasnowa. Übersetzt von Ganna-Maria Braungardt. Mit einem Nachwort von Christa Ebert. Als junger Mann aus dem Volk wurde Maxim Gorki mit seinen ersten Erzählungen in ganz Europa berühmt. Die Texte dieser Sammlung, die in der Neuübersetzung von Ganna...
Ein Porträt Russlands, ein Kriegs- und Schelmenroman, ein Krimi - Maxim Kantors gewaltiger Roman schlägt den Bogen von der Russischen Revolution bis zum Ende der UdSSR, vom Aufstieg Hitlers bis zu Putins Krieg auf der Krim. Einer der Protagonisten des Romans ist Solomon Richter, russischer Jude und Historiker. Richter ...
Ein ungewöhnlicher Familienroman: Suzy Bernstein verrät im Prolog, dass sie Cătălin Mihuleac dazu bestimmt hat, ihr ereignisreiches Leben in eine literarische Form zu gießen. Suzy, eigentlich Sânziana Stipiuc, ist 33 Jahre alt, als sie die amerikanische Familie Bernstein kennenlernt. Sie soll der reichen Dora Bernstein und...
Gasdanow hat als Nachttaxifahrer im Paris der 1930er Jahre sein Geld verdient. Sein Protagonist ist auch russischer Emigrant: tagsüber studiert er und liest, nachts arbeitet er als Taxichauffeur. Er verkehrt mit Dieben und Zuhältern, Emigranten, Selbstmördern und Clochards, Verrückten und Alkoholikern. Geschildert werden die dubiosen Gestalten...
Von nichtpassenden Beziehungen und ihrem wolhverdienten Ende. Thomas Meyers These besagt, dass vier von fünf Beziehungen nicht passen und sofort beendet werden müssten. In seinem persönlichsten Buch "Trennt Euch!" widmet er sich in Form des literarischen Essays diesen inkompatiblen Beziehungen. Scharfsinnig und mit hoher analytischer Gabe...
„Das Sein bestimmt das Bewusstsein.“ Ausgerechnet in diesem Roman des US-amerikanischen Autors, der im nordöstlichen Bundesstaat Vermont spielt, wird diese Aussage von Karl Marx sehr konkret ausgeführt. Es ist Lucian Wing, Sheriff in einem County in den Bergen von Vermont, der oft darüber philosophiert, was das eigentlich sei: Das Sheriff-Sein....
Ein sehr verrückter und leicht versauter Roman von Monty-Python-Star Eric Idle. Stanley lebt in Hollywood und schreibt gelangweilt Drehbücher, als ihn die Muse küsst: Er wird einen Hollywood-Roman schreiben mit vielen Sexszenen und vielen Promis. Sofort macht das die Runde, und plötzlich wollen alle in diesem Roman eine Rolle spielen, denn wer...
Flannery O'Connor (1925 - 1964) gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen der amerikanischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Bis heute sind ihre Storys in den USA Schul- und Universitätslektüre, der wichtigste Short-Story-Preis des Landes trägt ihren Namen. Ihre Welt sind die Südstaaten, der sogenannte Bible Belt, Kernland des konservativen...

Seiten