Andreas Eschbach: Die seltene Gabe.

Titel, Autor*in:

„Die seltene Gabe“ von Andreas Eschbach

Worum geht es in dem Buch?

Maries Eltern verreisen für 2 Wochen und Marie ist allein zu Hause. Sie findet einen gesuchten Verbrecher, der eigentlich nichts getan hat: Armand, der Telekinet. Er zwingt Marie ihm zu helfen und beide erleben das größte Abenteuer ihres Lebens. Doch es scheint, als würde die Zeit gegen sie arbeiten.

Was ist das Besondere an dem Buch?

Das Besondere an diesem Buch ist, dass man sich selbst beim Lesen dabei ertappt, wie man sich vorstellt, dass man selbst auch eine besondere Gabe hat. Vielleicht nicht so stark ausgeprägt, wie Armand, aber eine gewisse telekinetische Begabung hat jeder.

Wer sollte es lesen? / Wem würdest du es empfehlen?

Ich empfehle es allen Jungen und Mädchen ab 9 Jahren. Wenn man Abenteuer liebt und sich vielleicht auch manchmal eine Gabe wünscht ist das genau das richtige Buch.

Rezensiert von:

Clara, 11 Jahre

Eschbach, Andreas
Arena Verlag
ISBN/EAN: 9783401503530
9,99 €