Hans Joas: Sind die Menschenrechte westlich?

Gerne verurteilen wir andere für ihre menschenverachtenden Verbrechen und stellen uns selbst als moralisch überlegen dar. Wir, das sind in diesem Fall die USA und ihre Verbündeten in Westeuropa. Hans Joas wirft in seinem neuen Buch „ Sind die Menschenrechte westlich?“ einen kritischen Blick auf diese Herangehensweise. Mit ausgewählten Beispielen wie Guantanamo, die von unserer Wertegemeinschaft akzeptiert und heruntergespielt werden zeigt er die Schattenseiten eines Systems auf, das sich ungern selbst hinterfragt. Ein gut recherchiertes und durchdachtes Buch, was zum Nachdenken anregt.

Joas, Hans
Kösel-Verlag GmbH & Co.
ISBN/EAN: 9783466371266
10,00 €