Isabell Autissier: Klara vergessen

Ein dunkles Geheimnis wirft seinen Schatten auf drei Generationen einer Familie. Der neue Roman der "Herz auf Eis"-Autorin nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Juri kommt nach über 20 Jahren zurück in seine russische Heimatstadt. Den Kontakt zu seiner Familie hatte er vor langer Zeit abgebrochen und war in die USA geflüchtet. Nun hat er erfahren, dass sein Vater Rubin im Sterben liegt und unbedingt noch einmal mit ihm sprechen möchte. Und noch mehr als das: Er bittet Juri darum, ein lange verschwiegenes Familiengeheimnis zu lüften. Als Rubin ein kleines Kind war, wurde seine Mutter verhaftet und wurde nie mehr gesehen. Niemals wurde darüber gesprochen, was mit Klara, der brillanten Wissenschaftlerin und liebevollen Mutter zu Stalin-Zeit geschehen ist. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden, denn man muss sich unbedingt selber mit Juri auf Spurensuche begeben. Es ist ein komplexer und sehr spannender Roman, tiefgründig und abgründig. Und wieder wirft Isabell Autissier große existenzielle Fragen auf, indem sie zeigt, wie Terror und Diktatur sich auf Menschen auswirken. 

Autissier, Isabelle
mareverlag GmbH & Co oHG
ISBN/EAN: 9783866486270
24,00 € (inkl. MwSt.)