0

Katja Kullmann: Die singuläre Frau.

Wieso bist du nicht verheiratet? Genauso gut könnte man zurück fragen: Wieso bist du verheiratet? Wieso führst du diese verkorkste Beziehung? Wieso denkst du, ohne Beziehung bist du nichts in dieser Gesellschaft?

Katja Kullmann, mittlerweile Anfang fünfzig, Journalistin und allein lebend, stellt eines Tages fest, dass sie seit Jahren ohne Zweierbeziehung ist. Dieser Zustand ist weder erzwungen noch unbedingt gewollt, er ist einfach so passiert. Dass man als alleinstehende Frau schnell in verschiedene Schubladen gesteckt wird, die von Mitleid (die Arme…) über gute Ratschläge (hast du mal Tinder versucht) bis zur Gehässigkeit reichen (die, die keinen abgekriegt hat) ist nicht überraschend. Dass man damit zufrieden oder sogar gut leben kann, beschreibt die Autorin in ihrem Buch: die singuläre Frau.

Wie Millionen von Frauen lebt Katja Kullmann allein, aber nicht einsam. Wie es zu dieser Stigmatisierung grade von Frauen kommt, obwohl sie seit Jahrzehnten gut die Hälfte der Singlehaushalte ausmachen, wie die Zweierbeziehung immer noch hochgehalten wird, obwohl Scheidungsraten dagegen sprechen, das erzählt sie anhand von eigenen Beobachtungen und Nachforschungen und stellt ihre persönlichen Erkenntnisse in den Kontext historischer und gesellschaftlicher Verhältnisse. Ein gutes und wichtiges Buch nicht nur für die Singulären!

Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783446269392
24,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb