0

Anna Hoghton: Aribella und die Feuermaske

Am Abend vor ihrem 13. Geburtstag wollte Aribella nur ihren Freund Theo vor dem fiesen Gian beschützen, als plötzlich Flammen aus ihren Fingern schießen. Diese zwingen sie zur Flucht, denn alles, was nicht als „normal“ angesehen wird, ist gefährlich und muss vernichtet werden. Auf der Flucht hat sie Glück im Unglück: obwohl sie Theo aus den Augen verliert, findet sie einen neuen Begleiter, der, wie sie, zu den Cannovacci gehört. Diese Gruppe von Menschen mit besonderer Begabung sind die Wächter von Venedig und halten die Grenze zwischen dem Reich der Toten und der Lebenden fest verschlossen. Jedes Mitglied besitzt eine handgefertigte Maske, die ihnen helfen soll, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren. Zu Beginn ist Aribella mit ihrer Maske völlig unzufrieden, sie sieht benutzt und alt aus und piekst. Allerdings muss sie lernen mit ihr umzugehen, da ein Unbekannter mit einer für verschollen gehaltenen Maske plötzlich droht, das Tor zum Totenreich zu öffnen und so nicht nur ihre Freunde, sondern ganz Venedig in Gefahr bringt.

Anna Hoghtons neuer und spannender Roman lässt die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit verschwimmen und ist super geeignet für alle Fantasy-begeisterten Leseratten ab 10 Jahren.

Magisches Venedig-Abenteuer ab 10
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783423763509
15,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb