Franziska Gehm: Pullerpause im Tal der Ahnungslosen.

Sommerferien im antiken Griechenland, verlängertes Wochenende in der Steinzeit...wer träumt nicht von Reisen durch die Zeit? Für Jobst und seine Mutter ist das ganz normal, denn sie besitzen einen Koffer, der sie bequem in die Vergangenheit reisen lässt. Auf dem Heimweg aus dem Mittelalter machen die beiden gerade eine Pullerpause im Jahr 1987 in der DDR, da ist ganz plötzlich ihr Koffer verschwunden. Wie sollen sie nur wieder nach Hause kommen?
Während sie sich auf die Suche nach ihrem verlorenen Koffer machen, lernen sie das unbekannte Land kennen, in dem Kinder Pioniere heißen und im Obst- und Gemüseladen keine Südfrüchte zu bekommen sind. Dabei begegnen ihnen die unterschiedlichsten Leute und sie geraten in verrückte Situationen.
Eine turbulente, actionreiche und unheimlich lustige Abenteuergeschichte, bei der man eine ganze Menge über das Leben in der DDR lernt, das gar nicht so fern ist, wie man vielleicht denkt. So komisch, dass man es eigentlich zusammen mit der ganzen Familie oder mit der ganzen Klasse lesen muss! Vor allem auch, um dann darüber zu sprechen.

für Kinder ab 9 Jahren

Gehm, Franziska
Klett Kinderbuch Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783954701476
12,95 €