Buchtipps

Jetzt als Taschenbuch erhältlich: Ronald D. Gerste: Wie das Wetter Geschichte macht. (9,95€) Hitzejahre, klirrende Kälte, Sturmfluten: Eindrucksvoll zeigt Ronald D. Gerste, wie langfristige Klimaveränderungen und einzelne Wetterereignisse sich auf die Gesellschaften und die Kulturen der Menschheit auswirkten und sogar den Verlauf der Geschichte...
„Verrückt sein heißt ja auch nur, dass man verrückt ist und nicht bescheuert“. Isa Schmidt ist die Heldin aus Wolfgang Herrndorfs letztem Roman "Bilder deiner großen Liebe". Ist sie Menschengöttin oder Gottmenschin? Sie stoppt den Lauf der Sonne, öffnet das Eisentor und huscht hinaus – in die Freiheit – aus einer geschlossenen Anstalt...
Alljährlich wird in Berlin offiziell der Berliner Luftbrücke gedacht. Jetzt, anlässlich des 70. Jahrestages dieses ersten großen Konflikts im Kalten Krieg, ist beim Ch. Links Verlag ein Buch herausgekommen, das sich kritisch mit der damaligen Rezeption und der heutigen Bewertung auseinandersetzt, angefangen beim Begriff Luftbrücke. Zahlreiche...
2018 ist ja bekanntlich das Jahr mit vielen historischen Jahrestagen. Von 1968 und den studentischen Revolten ist viel die Rede, und entsprechende Bücher über Rudi Dutschke & Co. gibt es zuhauf. Nicht vergessen sollte man das Jahr 1968 in Zusammenhang mit dem Prager Frühling. Martin Schulze Wessel hat mit Der Prager Frühling. Aufbruch in...
Wer die Frage des säkularen Staates vertiefen möchte, ist bei Horst Dreiers Buch Staat ohne Gott. Die Religion in der säkularen Moderne gut aufgehoben. „Nur in einem Staat ohne Gott können alle Bürger gemäß ihren durchaus unterschiedlichen religiösen oder sonstigen Überzeugungen in Freiheit leben“, ist eine Kernthese des Autors. Sie ist nicht...
Dieses Buch wird zur Zeit kritisch und kontrovers diskutiert, weil es zum Beispiel in Deutschland auch als Beitrag zur „Islam-Debatte“ verstanden wird, die Bundes-Innenminister Seehofer jüngst provoziert hatte. De Bellaigues Verdienst mit diesem Buch ist zunächst einmal sein Blick in die Geschichte der islamischen Welt. Er zeigt auf, daß es auch...
Was haben Tyrannosarus rex und der Sperling („Spatz“) gemeinsam? Sie sind nahe Verwandte. Denn alle heutigen Vögel stammen von den Dinosauriern ab. Warum wurde die Tischerlertochter Mary Anning 150 Jahre nach ihrem Tod von der britischen Royal Society zu den 10 einflussreichsten Naturwissenschaftlerinnen gekürt? Sie hatte zu Lebzeiten um 1800...
Der Wissenschaftsjournalist Ed Yong tritt an, das Zitat von Orson Welles zu widerlegen: „Wir werden allein geboren, wir leben allein und wir sterben allein.“ Stattdessen führt er uns in die Welt der Mikroorganismen und verändert ganz nebenbei unser Verständnis vom autonomen Individuum – ob menschliches Tier oder nicht. Neben einem historischen...
Ein neuer wunderbarer Band in den Naturkunden des Matthes & Seitz Verlags aus Berlin: Eva Meijer schließt eine Lücke, über die sie sich Zeit ihres Philosophie-Studiums wunderte: Die Abwesenheit von Tieren und insbesondere deren Kommunikationsformen in der westlichen Philosophie. Während sich viele Tiere Namen geben und sich damit ansprechen,...
Haben Sie Angst vor dem Zahnarzt? Sobald Sie in diese Kulturgeschichte der Zahnmedizin reinblättern, werden Sie wissen, wie gut wir es heutzutage haben… Die Schrecken der Vergangenheit sind heutzutage während der Vorsorgetermine nicht mehr präsent. Eine diffuse Angst vor dem Zahnarzt ist vielen Menschen dennoch bekannt. Der Medizinhistoriker...

Seiten