Michaelis, Antonia: Tankstellenchips.

“Was gibt’s zu futtern?”

Jean und Davy finden ihre Antwort an den unterschiedlichsten Orten: auf einem Erdbeerfeld, in einer Gulaschkanone auf der Autobahn, neben einer Kutsche auf der Landstraße oder eben ‚Tankstellenchips‘ im Kiosk! Die beiden sind auf der Flucht vor der Polizei, obwohl sie eindeutig unfreiwillig nur die Zeugen eines schrecklichen Verbrechens wurden. Unglücklicherweise haben sowohl Jean als auch Davy schon so einiges erlebt. Jean möchte endlich sein Studium, das er im Iran begonnen hat, in Deutschland weiterführen. Davy will eigentlich nur ein Zuhause finden, das Heim in dem er wohnt ist für ihn wie ein Gefängnis.

Unterwegs treffen beide auf die verrücktesten Weggefährt*innen und beide verbindet vor allem eines: ihre Suche nach einem Ort der Geborgenheit. Da macht ihr verschiedenes Alter keinen Unterschied. Können sie ihren Wunsch auf ihrer gemeinsamen Reise durch halb Deutschland erfüllen? Und klärt sich der Fall mit den Verbrecher*innen zu ihren Gunsten?

(ab 14 Jahren)

Michaelis, Antonia
Verlag Friedrich Oetinger GmbH
ISBN/EAN: 9783789109188
18,00 € (inkl. MwSt.)