0

Peer Martin: Blut und Schokolade

Issa ist auf einer besonders gefährlichen Mission: Er will seinen kleinen Bruder Yaya von Mr. Youssoufs Kakaoplantage retten, von dessen Handlangern er vor Jahren entführt wurde. Doch dafür muss er erstmal auf die Plantage kommen und wer will schon einen einbeinigen jungen Mann einstellen, der kaum etwas schleppen kann? Da werden doch lieber die 5-jährigen Kinder genommen, die zwar langsam, aber effektiv arbeiten. Trotz seines fehlenden Beines wird er aufgenommen und findet seinen Bruder. Bald bekommen immer Kinder Wind von dem Plan der beiden und wollen mit ihnen flüchten. Außerdem benötigen sie die Hilfe von  der Berlinerin Manal, der Nichte des Plantagenbesitzers nebenan, die eigentlich nur mehr über ihre Familie herausfinden wollte. Trotz aller Warnungen hilft sie Issa und den Kindern, doch machen ihre wachsenden Gefühle für Issa das Ganze nicht einfacher und eine gefährliche Jagd auf der Suche nach Freiheit beginnt.

Peer Martins neuer Jugendroman zeigt die grausamen Schattenseiten unserer süßen Köstlichkeiten sowohl aus der Sicht von Kindern, die auf einer Kakoplantage arbeiten als auch anhand einer Berlinerin, die kaum weiter entfernt von dem dort beschriebenen Leben sein könnte. Trotzdem verliert weder der/die Leser*in noch die Kinder auf der Plantage die Hoffnung auf ein gutes Ende und ein besseres Leben. Unglaublich spannendes Leseerlebnis für Jugendliche, die hart im Nehmen sind. (Ab 14 Jahren)

Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783751300230
20,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb