0

Karma Food von Simone & Adi Raihmann

Das indische Konzept von Karma gehe davon aus, dass jede Tat naturgemäß Folgen hat. Darin läge nicht nur Verantwortung, sondern auch die Chance, das Wohlbefinden und das der anderen selbst in die Hand zu nehmen: „Tu (dir) Gutes und dir widerfährt Gutes. Für uns führt der einfachste und zugleich schönste Weg dorthin geradewegs in die Küche, denn beim Essen wird das Gesetz von Ursache und Wirkung besonders deutlich.“  So leiten die beiden AutorInnen in ihr erstes Kochbuch ein: Karma Food. Mittlerweile haben sie sieben Restaurants in Wien, in denen sie köstliche vegetarische und vegane Gerichte anbieten, die ihren Ursprung in der Region Punjab im Norden Indiens und der ayurvedischen Küche haben. 

Neben den vielen tollen Rezepten für jede Tageszeit, (auch Süßes und Getränke) erfährt man in diesem Buch humorvoll und einladend viel über die Ayurvedische Ernährungslehre. Das kommt ganz undogmatisch daher und alles andere als belehrend. „Mittagsstund, Abendstund, Hauptsache Dal im Mund.“ heißt z.B. eines der Kapitel. Das Kochbuch bringt sowohl beim Lesen (wunderschöne Gestaltung) als auch beim Nachkochen große Freude und Genuss! Ein gut gefülltes Gewürzregal ist dabei Voraussetzung.

ayurvedisch - vegetarisch - vegan
EAN: 9783710603990
28,00 €inkl. MwSt.
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Kategorie: Kochen

Tipp der Woche

 
Gesammelte Werke

Gesammelte Werke

von Sandgren, Lydia

Zum Artikel