Buchtipps

Der Wissenschaftsjournalist Ed Yong tritt an, das Zitat von Orson Welles zu widerlegen: „Wir werden allein geboren, wir leben allein und wir sterben allein.“ Stattdessen führt er uns in die Welt der Mikroorganismen und verändert ganz nebenbei unser Verständnis vom autonomen Individuum – ob menschliches Tier oder nicht. Neben einem historischen...
Ein neuer wunderbarer Band in den Naturkunden des Matthes & Seitz Verlags aus Berlin: Eva Meijer schließt eine Lücke, über die sie sich Zeit ihres Philosophie-Studiums wunderte: Die Abwesenheit von Tieren und insbesondere deren Kommunikationsformen in der westlichen Philosophie. Während sich viele Tiere Namen geben und sich damit ansprechen,...
Haben Sie Angst vor dem Zahnarzt? Sobald Sie in diese Kulturgeschichte der Zahnmedizin reinblättern, werden Sie wissen, wie gut wir es heutzutage haben… Die Schrecken der Vergangenheit sind heutzutage während der Vorsorgetermine nicht mehr präsent. Eine diffuse Angst vor dem Zahnarzt ist vielen Menschen dennoch bekannt. Der Medizinhistoriker...
Eine Erfolgsgeschichte aus Afrika. Ruanda hat mehr Frauen im Parlament als jedes andere Land auf der Welt, und über die Hälfte der Unternehmen sind in Frauenhand. Barbara Ackermann porträtiert in diesem Buch starken Frauen, die den Wirtschaftsboom des Landes ermöglichten und berichtet von emanzipatorischen Meilensteinen, Chancen, Sorgen und...
Der Band präsentiert in einer exklusiven Zusammenstellung rund 140 Architekturzeichnungen und Darstellungen mit architektonischem Inhalt aus der heute 35.000 Zeichnungen umfassenden Architektursammlung der Albertina. Die Arbeiten stammen u.a. von den einflussreichsten Architekten ihrer Zeit, darunter Giulio Romano, Gian Lorenzo Bernini, Francesco...
Thomas Fischermann nimmt uns mit in eine verborgene Welt, in eine Welt von der manche vielleicht auch gar nichts wissen wollen. Die Zerstörung der Regenwälder der Erde (in diesem Fall des Amazonas) - sei es zur Holzverarbeitung oder Brandrodung ist ein dramatisches Problem, was alle Menschen, ob unmittelbar beeinflusst oder nicht,...
Das neue Buch von einem der bekanntesten und renommiertesten Astrophysiker unserer Zeit! Das Buch ist kurz und knapp geschrieben und auf nicht einmal 200 Seiten schafft es der Autor den Leser*innen den derzeitigen Forschungsstand über das Universum näher zu bringen. Wer sich jetzt vor unverständlichen, einschläfernden Erklärungen und...
Der 1920 in Dublin geborene Fotograf Edward Quinn lebte und arbeitete seit den 1950er-Jahren an der Côte d'Azur, dem damaligen Treffpunkt für Filmstars, Adel und Künstler. Mehr als jeder andere verstand er es, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und unvergessliche Fotos der Prominenz zu schießen. 1951 begann seine enge Freundschaft mit...
In diesem hervorragenden Buch der Herausgeber Christiane Schachtner und Andreas Strobl erhält der Leser Einblick in die Skizzenbücher der Staatlichen Graphischen Sammlung München. 21 bekannte und auch unbekanntere Künstler werden hier vorgestellt. Von Francois de Cuvilliés, Franz Kobell, Ludwig Thiersch über Carl Spitzweg, Hans Thome, Franz...
"Sympathy for the devil". Im ersten Kapitel stellt uns der Ich-Erzähler einen Kerl vor, der ein erfolgreicher Drogenboss ist, der raubt, betrügt und manchmal sogar mordet. Am Schluß dieses Kapitels sagt der Erzähler: "Ich hasse diesen Kerl. Ja, dieser Kerl bin ich."  Sein Name: Jack Price. Sein Problem: Er hat sich mit den falschen Leuten...

Seiten