Meijer, Eva: Die Sprachen der Tiere.

Ein neuer wunderbarer Band in den Naturkunden des Matthes & Seitz Verlags aus Berlin: Eva Meijer schließt eine Lücke, über die sie sich Zeit ihres Philosophie-Studiums wunderte: Die Abwesenheit von Tieren und insbesondere deren Kommunikationsformen in der westlichen Philosophie. Während sich viele Tiere Namen geben und sich damit ansprechen, erläutert Meijer, warum schlechte Ergebnisse im Spiegeltest (der mit dem bunten Punkt auf der Stirn, über den herausgefunden werden soll, welche Tiere ein Selbstbewusstsein haben) auch kulturell bedingt sein können. Gorillas beispielsweise sind sehr schnell verlegen und vermeiden es schon allein deshalb, sich selbst oder anderen Artgenossen länger in die Augen zu schauen. Wie immer sind die Grenzen zwischen Naturwissenschaften, Philosophie und Kultur in den Naturkunden fließend und das funktioniert hervorragend!

Meijer, Eva
MSB Matthes & Seitz Berlin
ISBN/EAN: 9783957575364
28,00 € (inkl. MwSt.)