Buchtipps - Geschichte

1950 gibt es 12 Millionen Flüchtlinge in Deutschland, Deutsche aus dem Osten. "Ich habe kaum einen Flüchtling gesehen, der allein über ein Bett verfügt hat." Der sprichwörtlichen Verwahrlosung der Jugend in dieser Zeit entgegnet Ré Soupault in ihrem Buch "Katakomben der Seele": "Es kommt doch für diese jungen Menschen nicht darauf an, dass...
Im Rahmen der Neuen Fischer Weltgeschichte hat der Afrika-Historiker Adam Jones ein kulturhistorisches Werk geschrieben, in dem er einen ganz neuen Blick auf einen Kontinent wirft, auf den viele Europäer auch heute noch herabblicken. Von den frühesten Spuren des homo erectus vor fast 2 Millionen Jahren bis zum Beginn der Kolonialzeit im 19....