0

Sprecherzieherisches Elementarbuch

Studium

34,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783110233735
Sprache: Deutsch
Umfang: XII, 507 S.
Format (T/L/B): 2.8 x 23 x 15.5 cm
Auflage: 8. Auflage 2010
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Das Sprecherzieherische Elementarbuch zählt seit über drei Jahrzehnten zu den national und international anerkannten Standardwerken der deutschen Sprecherziehung. Grundlage ist eine dialogorientierte Sprecherziehung. Jegliche mechanistische Sprechtechnik wird folglich entschieden abgelehnt. Auf die eingehende Behandlung der Funktion der Sprechorgane folgen jeweils unmittelbar die Übungskomplexe. Ihre praxiserprobten methodischen Hinweise und reichhaltigen, differenzierten Übungen dienen der Optimierung von Sprechatmung, Stimmgebung und insbesondere Artikulation (Erziehung zur Standardaussprache). Der dominierende Komplex Artikulation informiert dementsprechend über Klassifizierung und Einteilung der Laute, Koartikulation, Intonation und Phonostilistik. Er beschreibt anschaulich die Bildung der Laute, behandelt ausführlich Artikulationsfehler sowie regionale Abweichungen vom Aussprachestandard, unterbreitet detaillierte Abhilfevorschläge und die wichtigsten Ausspracheregeln. Die Publikation berücksichtigt die unterschiedlichen Belange verschiedener Arbeitsbereiche bzw. Zielgruppen und erhöht ihre Praktikabilität auch durch ein angemessenes Sachwortverzeichnis. Das Buch erwuchs aus der langjährigen sprechwissenschaftlichen Forschung sowie praktischen Tätigkeit und Erfahrung des Autors insbesondere in der Lehrer- und Dolmetscherausbildung an der Universität sowie in der Weiterbildung, der Schauspieler- und Sprecherausbildung für Funk und Fernsehen. Es wendet sich an Deutsche und Ausländer, Lernende und Lehrende: an alle, die aus privaten oder beruflichen Gründen an überregionaler Aussprache des Deutschen interessiert sind, d.h. an text- und situationsangemessener Verwendung der deutschen Standardaussprache.

Autorenportrait

Heinz Fiukowski, Universität Leipzig.

Weitere Artikel vom Autor "Fiukowski, Heinz"

Alle Artikel anzeigen