0

Ich bin nur ich selbst, wer immer das ist

Gespräche aus sechzig Jahren, Kampa Salon, Gespräche

24,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783311140276
Sprache: Deutsch
Umfang: 352 S.
Format (T/L/B): 3.3 x 21 x 13.7 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

'Es gibt genug Songs für immer und ewig, es muss nichts mehr komponiert werden', hat Bob Dylan einmal gesagt, und man möchte ihm fast beipflichten - mit der Einschränkung, dass er selbst bitte ausgenommen sein sollte. Längst eine lebende Legende, ein musikalischer Gigant unserer Zeit, noch dazu als erster Musiker überhaut mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet, schreibt Dylan weiter Songs und hat seine Never Ending Tour nur wegen der COVID-19-Pandemie unterbrochen. Preiswürdig sind nicht nur seine Songtexte, seine Lyrik und seine Autobiographie, auf deren zweiten und dritten Band die Fans schon lange sehnsüchtig warten, sondern auch seine unkonventionellen Interviews, die vor Witz, Poesie, Ironie und Weisheit nur so funkeln, was auch daran liegen mag, dass die Fragen seiner Gesprächspartner zuweilen recht bizarr anmuten. 'Sind Sie Gott?', wird Bob Dylan zum Beispiel manchmal gefragt. Und seine Reaktionen sind immer originell. Aber Bob Dylan nutzt Interviewtermine nicht nur für Showeinlagen oder verwandelt sie in Kunstperformances, er erzählt auch offen über sich und alles, was ihn umtreibt. Und so ist dieser Sammelband mit Gesprächen aus einem halben Jahrhundert vielleicht ein guter Ersatz für die fehlenden Bände seiner Chronicles, die wohl auch anlässlich von Dylans achtzigsten Geburtstag in diesem Jahr nicht erscheinen werden.

Autorenportrait

BOB DYLAN wurde 1941 als Robert Allen Zimmerman in Duluth, Minnesota geboren. Schon als Zehnjähriger galt sein ganzes Interesse der Musik und der Literatur, schwärmte er für Little Richard, Elvis und John Steinbeck. 1959 schrieb sich Dylan für ein Musikstudium an der University of Minnesota in St. Paul ein, das er nur ein Jahr später (und ohne je ein Seminar besucht zu haben) abbrach, um in New York sein Glück als Musiker zu versuchen. Mit seinem zweiten Album »The Freewheelin' Bob Dylan« gelang ihm 1963 der Durchbruch, bald verkauften sich seine Platten millionenfach. Im Juli 1966 beendete ein Motorradunfall seinen rasanten Aufstieg. Jahrelang trat Dylan kaum noch öffentlich in Erscheinung. 1974 folgte die spektakuläre Comeback-Tour, innerhalb weniger Stunden waren sämtliche Karten verkauft. Seither ist der wohl bedeutendste Singersongwriter unserer Zeit, dem 2016 als erstem Musiker der Literaturnobelpreis zuerkannt wurde, von den Bühnen dieser Welt nicht mehr wegzudenken.

Andere Kunden kauften auch