0

Max und Moritz mundartgerecht

plattdeutsch/berlinerisch/sächsisch/thüringisch/kölsch/hessisch/schwäbisch/bairisch/Wienerisch/züritüütsch - dtv Belletristik

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783423136235
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S. Illustriert
Format (T/L/B): 1.5 x 19.1 x 12.3 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Zum 100. Todestag von Wilhelm Busch am 9. Januar 2008 Max und Moritz, ein Klassiker unter den deutschen Kinderbüchern, hier in neun deutschen Mundarten und dem Original von 1865 - ein Buch zum Selberlesen und zum vergnüglichen Vortrag, ein Mitbringsel für gesellige Runden, aber auch eine Möglichkeit, anhand einer Geschichte, die jeder im Kopf hat, deutsche Dialekte kennenzulernen und zu vergleichen. Textproben Hamburger Platt Jungedi - kannst wat beleeben: Eische Kinner deit dat geeben! Twee, de Max un Moritz heeten, Warrst'' woll ni so gau vergeeten! Berlinisch Nee, von die Berlina Jörn Jibtdit ümma wat ze hörn! Von so zwee is hier de Rede, Max un Moritz hießen beede. Sächsisch Nee - es is ne gruße Plooch Mitn Kinnern heitzetooch! Franz un Frieder worn zwee sitte Strolche vun den siemten Bitte. Thüringisch Enä, wat muss mr üvver freche Puute off schänge oder spreche! Wie zom Beispill hee vun denne, Die sich Max un Moritz nenne. Kölsch Jee, wat liist mer oft ond heert Von de Kender, bees ond gschärt! Wia zom Beischbiil grad von sälle, Max ond Moritz, zwoe ganz hälle. Hessisch Ja, mer gheerd viel beese Sache, Die de Leud ihr Kinner mache. Zwaa, wo Max und Moritz heiße, Aach nur dumme Bosse reiße. Schwäbisch Jee, wa liist mer oft ond heert Von de Kender, bees ond gschärt! Wia zom Beischbiil grad von sälle, Max ond MOritz, zwoe ganz hälle. Bairisch Mei, was hört und liest ma heit Net von Saubuam ois, es Leit! A Bagasch wia de zwoa do, Max und Moritz, schaugts as o. Wienerisch So vü lest ma von verlognan Gschroppn, von total verzognan! Wia zum Beispü do de Buam: Max und Moritz, diese Ruam. Züritüütsch Mängisch ghöört mer böösi Gschichte Über settig Goofe brichte, Wies de Max und Moritz gsii sind Wo bei allne Streich debii sind. Originalversion Ach, was muss man oft von bösen Kindern hören oder lesen! Wie zum Beispiel hier von diesen, Welche Max und Moritz hießen.