0
12,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783453606333
Sprache: Deutsch
Umfang: 288 S., mit Bildteil
Einband: Englische Broschur

Beschreibung

'Ich bin privat ein scheuer Mensch. Tim Pröse hat es geschafft, mich zu öffnen. Manche Dinge, nach denen er mich gefragt hat, überraschten mich. Nicht nur seine Fragen, sondern auch meine Antworten. Einiges, was ich im Leben tat, und vor allem warum ich es tat, war mir zuvor selber nicht so klar.' Dieter HallervordenDieter Hallervorden hat schon lange das 'Didi'-Image abgelegt. In einem Alter, in dem andere längst in Rente sind, übernimmt er das Schlosspark Theater in Berlin und überrascht viele Millionen als preisgekrönter Charakterdarsteller in Sein letztes Rennen, Honig im Kopf oder Mein Freund, das Ekel. Nr.-1-Spiegel-Bestseller-Autor Tim Pröse ist beeindruckt von diesem Ausnahmekünstler und nähert sich in einer jahrelangen Spurensuche dem 'wahren' Hallervorden. Zahlreiche Gespräche mit ihm, seiner Lebensgefährtin, seinem Sohn, Freunden und prominenten Weggefährten, ein Besuch auf der Privatinsel und einige gemeinsame Auftritte bringen einen oft sehr ernsten, empfindsamen und selbstkritischen Mann ans Licht und die Antwort auf eine der größten Fragen: Wie wird man einfach nur man selbst? 'Ein schönes und gelungenes Buch, in dem ich viel und gern gelesen - und einen völlig anderen Hallervorden kennen gelernt habe!' Markus Lanz, ZDF Ausstattung: m. Bildteil

Autorenportrait

Tim Pröse, geboren 1970 in Essen, ist Autor und freier Journalist in München. Sein 2020 erschienenes Buch 'Jan Fedder - Unsterblich' schaffte es aus dem Stand heraus auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Darauf folgte 2022 ein weiterer Platz 1 mit dem Porträt eines Stalingrad-Überlebenden: 'Hans-Erdmann Schönbeck >. und nie kann ich vergessen<'. Tim Pröse studierte Kommunikationswissenschaften, Politik und Psychologie, war Chefreporter der Münchner Abendzeitung sowie Redakteur des Focus und wurde mit dem 'Katholischen Medienpreis' ausgezeichnet. 2016 erschien sein Longseller 'Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler' (FAZ: 'Eines der berührendsten Bücher des Jahres'), 2017 dann 'Hallervorden. Ein Komiker macht Ernst'. 2018 folgte 'Samstagabendhelden' und 2019 'Mario Adorf. Zugabe!' (ZEITmagazin: 'Ein feinfühliges Porträt'). Tim Pröse tourt mit bisher 250 Lesungen durch Deutschland und war an 100 Schulen zu Gast mit seiner 'Hommage an Sophie Scholl'. 2022 erscheint 'Der Tag, der mein Leben veränderte. Von Menschen, die aus tiefster Krise zu sich fanden'.