0

Halbzeit

Was Sie in der Mitte des Lebens tun können, um im Alter fit und gesund zu sein

22,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783462053920
Sprache: Deutsch
Umfang: 288 S.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Medizin für die Mitte des Lebens. Bis zum Alter von vierzig sind wir voller Vitalität: Der Körper verzeiht uns fast alles. In der Lebensmitte kommt es dann darauf an: Wie lange wir leben und wie gesund wir bleiben, können wir selbst beeinflussen. Zwischen vierzig und sechzig nimmt die Vitalität um bis zu zwei Drittel ab, jeder Zweite wird chronisch krank und erhält Medikamente. Doch das ist kein Automatismus: Der Gründer und Leiter der Villa Vita, der Tagesklinik für ganzheitliche Medizin in Köln, erklärt in diesem Buch, warum es sich lohnt, umzudenken. Krankheitsbekämpfende Medizin, wie sie heute vor allem praktiziert wird, ist enorm wichtig - aber klüger ist es, eine Stufe früher anzusetzen. Dieter Müller zeigt, welche Erfolge sich durch Salutogenese erzielen lassen. Die Wissenschaft von der Entstehung und Erhaltung der Gesundheit setzt darauf, die Vitalkräfte zu stärken und Krankheiten zu verhindern. Sein Konzept basiert auf evidenzbasierter Schulmedizin, jahrtausendealter wissenschaftlicher Erfahrungen (etwa von Hippokrates) und Erkenntnissen der Psychologie - es nimmt den ganzen Menschen in den Blick: Körper, Seele und Geist. Dieses Buch enthält ganz konkrete Werkzeuge, die jeder im Alltag nutzen kann: um die eigene Vitalität zu erhalten oder aufzubauen, um das Gewicht zu optimieren, um sich vor Krebs und Herzkreislaufkrankheiten zu schützen. Ein praktischer Ratgeber mit vielen Tipps für ein langes und gesundes Leben.

Autorenportrait

Dieter Müller, Dr., geboren 1962, hat im Rahmen seiner Dissertation ein ganzheitliches Diagnose- und Therapieverfahren zur Gesundheitsförderung entwickelt. Das Konzept zeichnet sich aus durch eine von der Pathogenese zur Salutogenese weiterentwickelte Präventivmedizin. Dafür wurde ihm von der niederländischen Euregio-University mit eine Honorar-Professur verliehen. 2005 rief er in Köln die Villavita ins Leben, eine Tagesklinik für ganzheitliche Medizin mit angeschlossenem Institut zur Forschung und Lehre. Er leitet die Tagesklinik und das Institut seit der Gründung.