Deutschland (gebundenes Buch)

Land und Leute entdecken, WAS IST WAS 126, WAS IST WAS Sachbuch 126
ISBN/EAN: 9783788621025
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S., mit zahlreichen Fotos, Illustrationen und I
Format (T/L/B): 1 x 28 x 23 cm
Lesealter: Lesealter: 8-99 J.
Einband: gebundenes Buch
9,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Was macht Deutschland, das bevölkerungsreichste Land der EU, aus? Das Wattenmeer mit seinen tierischen Bewohnern im Norden gehört ebenso zum UNESCO-Weltnaturerbe wie die alten Buchenwälder in Mecklenburg-Vorpommern oder Hessen. In den Alpen sind Luchse und Murmeltiere zu Hause und nicht nur in Sachsen streifen wieder Wölfe durch die Wälder. Schiller, Goethe, Kant und Co. prägten Deutschlands Ruf als Land der Dichter und Denker. Heute sind Cornelia Funke oder Dirk Nowitzki Weltstars. Seit ihrer Gründung im Jahr 1949 ist die Bundesrepublik eine "Demokratie" und Partner für die Länder der EU und viele andere Staaten. Wer regiert Deutschland? Wer macht die Gesetze? Bundeskanzler, Bundestag und Bundesrat - welche Aufgaben haben sie? Und welche Rolle spielte und spielt die Migration? An der Seite einer Reisejournalistin geht WAS IST WAS auf Exkursion. Es entsteht das Puzzle eines Landes im Wandel mit jeder Menge Anregungen zum Weiterlesen und -forschen für interessierte Leser ab 8 Jahren.
Andrea Weller-Essers, 1977 geboren, studierte Deutsch und Philosophie auf Lehramt und arbeitete als Lektorin beim Bibliographischen Institut. Seit 2008 ist sie freie Redakteurin für Kinder- und Jugendmedien und schreibt Bücher für verschiedene Altersgruppen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Berlin.
Bunt gemischt Heute leben in der Bundesrepublik rund 82 Millionen Menschen. Etwa jeder fünfte Bewohner hat einen sogenannten "Migrationshintergrund". Das bedeutet, er selbst oder mindestens ein Elternteil kommen ursprünglich aus einem anderen Land. Die meisten stammen aus der Türkei, Polen, Russland und Italien, aber auch aus anderen Ländern Europas und der ganzen Welt. Viele sind als Gastarbeiter bereits in den 1960er-Jahren gekommen, als man in Deutschland dringend Arbeitskräfte suchte. Diese vielen unterschiedlichen Menschen sorgen für eine große Vielfalt in unserer Gesellschaft. Schon gewusst? In Deutschland git es insgesamt vier anerkannte nationale Minderheiten: die Sorben, die Friesen, die Dänen und die deutschen Sinti und Roma. Sie leben seit vielen Generationen in Deutschland und haben die deutsche Staatsangehörigkeit. Allerdings sprechen sie ihre ganz eigene Sprache und pflegen ihre eigenen Bräuche und Traditionen.