0

Grenzgeschichten - Mecklenburg-Vorpommern/Schleswig-Holstein/Hamburg

Vom Mauerbau zum Mauerfall, Grenzgeschichten

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783831322190
Sprache: Deutsch
Umfang: 80 S., zahlr. s/w-Fotos
Format (T/L/B): 1.2 x 21.1 x 13.4 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Als am 13. August 1961 die Mauer Deutschland endgültig trennte, war das für viele Familien ein rabenschwarzer Sonntag. Greetje Kauffelds Evergreen "Wir können uns nur Briefe schreiben", thematisierte wenige Jahre später die Schwierigkeiten der Menschen in Ost und West, miteinander in Kontakt zu bleiben. Das Lied spendete Trost und Hoffnung in einer Zeit, die von ideologischen Grabenkämpfen und der Rhetorik des Kalten Krieges bestimmt war. Das Leben mit der Grenze dauerte 28 lange Jahre. Als die Mauer am 9. November 1989 endlich fiel, war das ein Tag des Wiedersehens und der Freude, wie ihn Deutschland so noch nie erlebt hatte. In diesem Buch erinnern sich Zeitzeugen aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein. Neben den ersten Jahren nach dem Mauerbau steht das alltägliche Leben mit der Grenze und die spannende Zeit der Grenzöffnung im Fokus der Erinnerungen.

Autorenportrait

Ulrich Grunert wurde 1952 in Quedlinburg geboren. Er hat Betriebswirtschaft studiert und arbeitet als freier Journalist, Autor, Kultur-Manager und Lektor in Schwerin.