0

Extrem laut und unglaublich nah

Sprecher: Alexander Khuon, Autorisierte Lesefassung, 6 CDs, Hörbestseller

Auch erhältlich als:
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783839890684
Sprache: Deutsch
Umfang: 451 Min.
Format (T/L/B): 2.5 x 12.5 x 14.3 cm
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)

Beschreibung

Tieftraurig, seltsam, wunderschönOskar ist neun, er ist Erfinder, Pazifist, Schmuckdesigner und Tamburinspieler - und er hat eine Menge Fragen, auf die er dringend eine Antwort braucht. Wieso gab es den Anschlag vom 11. September? Warum musste sein Vater eines der Opfer sein?Oskar läuft durch New York, immer auf der Suche nach Antworten und nach etwas, dass ihn von den vielen Gedanken in seinem Kopf ablenkt. Er gerät an skurrile Gestalten und in verrückte Abenteuer, die er in einem irrwitzigen Redefluss erzählt, und lässt sich nicht von Jonathan Safran Foer raubt mit seinem Tempo, seiner Sprachgewalt und seinem halsbrecherischen Witz dem Hörer den Atem. Und er lässt einen verstehen, dass manchmal nur Phantasie hilft, den Irrsinn der Welt zu ertragen.Alexander Khuon ist mit seiner jugendlich warmen Stimme die perfekte Besetzung für dieses Hörbuch.

Autorenportrait

Jonathan Safran Foer

Jonathan Safran Foer wurde 1977 geboren und studierte in Princeton Philosophie und Literatur. Sein erster Roman "Alles ist erleuchtet" war ein sensationeller Erfolg in den USA und wurde in mehr als 20 Länder verkauft. Foer lebt in New York.

Henning Ahrens

Henning Ahrens lebt als Schriftsteller und Übersetzer in Frankfurt am Main. Er veröffentlichte die Lyrikbände Stoppelbrand, Lieblied was kommt und Kein Schlaf in Sicht sowie die Romane Lauf Jäger lauf, Langsamer Walzer und Tiertage. Für S. Fischer übersetzte er Romane von Richard Powers, Kevin Powers, Khaled Hosseini. Zuletzt erschien Glantz und Gloria. Ein Trip, 2015, der mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet wurde.

Alexander Khuon

Alexander Khuon, geboren 1979 in Freiburg, erhielt seine Ausbildung zum Schauspieler an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater Leipzig 1999 - 2001. Bereits im Rahmen des Studiums spielte er am Studio des Staatsschauspiels Dresden, ab 2002 am Schauspiel Köln. Seit Beginn der Spielzeit 2004/05 ist er Ensemblemitglied am Deutschen Theater in Berlin.

Schlagzeile

Filmstart 16.02.2012

Hörprobe

Hörprobe 1: