Über tausend Brücken (gebundenes Buch)

Berliner Wasserwege in historischen Fotografien
ISBN/EAN: 9783862282128
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S., 120 Illustr.
Format (T/L/B): 1.8 x 24.6 x 21.8 cm
Einband: gebundenes Buch
24,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Wer in Berlin unterwegs ist, passiert ständig Brücken - immerhin hat Berlin mehr Brücken als Venedig. Befasst man sich genauer mit der Stadt, seinen Brücken und den darunter fließenden Gewässern, offenbaren diese vieles über die Geschichte Berlins. So wurde das erste Rathaus der Doppelstadt Berlin-Cölln auf einer Brücke zwischen den beiden Stadtteilen errichtet, die Oberbaumbrücke mit ihren markanten Türmen wurde zu einem Wahrzeichen der Stadt, die Admiralbrücke zum touristischen Hotspot und die Glienicker Brücke erzählt abenteuerliche Geschichten aus dem Kalten Krieg. Ein Rundgang über Berlins Brücken und zu seinen Gewässern führt durch Zeit und Raum, durch Natur und Geschichte, Arbeit und Freizeitvergnügen, Luxus und Armut. Ein Stück Stadtgeschichte aus besonderer Perspektive.
Dr. Boris von Brauchitsch studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte, Promotion im Bereich Fotografiegeschichte. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher zur Kunst und Fotografie. Zuletzt erschienen in der Edition Braus "Der Schatten des Führers. Der Fotograf Walter Frentz zwischen Avantgarde und Obersalzberg", "Ohne Motor. Das Fahrrad im alten Berlin", "Unter Dampf. Historische Fotografien von Berliner Regional- und Fernbahnhöfen", "Abgehoben. Eine kleine Geschichte des Fliegens in Berlin" sowie "Abgefahren. Die Automobilisierung in historischen Fotos aus Berlin".