0

Kamtschatka

Zu den Bären und Vulkanen im Nordosten Sibiriens, Trescher-Reiseführer

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783897945098
Sprache: Deutsch
Umfang: 344 S., 200 Farbfotos, 20 Karten
Auflage: 4. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

- - - Alle Reiseziele und Aktivitäten auf Kamtschatka auf 344 Seiten - 20 Übersichtskarten und Pläne - Fundierte Hintergrundinformationen - Zahlreiche praktische Hinweise und aktuelle Reisetipps von A bis Z - Über 200 Farbfotos - - - Eine halbe Erdumdrehung und elf Zeitzonen von Mitteleuropa entfernt, erstreckt sich im Nordosten Sibiriens eines der interessantesten Wildnisgebiete der Erde: die Halbinsel Kamtschatka. Die 1000 Kilometer lange und bis zu 500 Kilometer breite Landzunge beherbergt eine einzigartige Fülle an Tieren, Pflanzen und Ökosystemen. Nachdem die phantastische Vulkanlandschaft lange militärisches Sperrgebiet war, ist sie nun seit einigen Jahren für Reisende zugänglich, und auch die touristische Infrastruktur für Wanderer und Trekkingtouristen entwickelt sich stetig. Im Berliner Trescher Verlag erscheint der einzige deutschsprachige Reiseführer zu Kamtschatka. Er stellt die Region detailliert und kenntnisreich vor und hilft Touristen und Wissenschaftlern, die das Abenteuer wagen wollen, bei der Reisevorbereitung. Ein Schwerpunkt des Buches liegt dabei auf umweltverträglichem Trekkingtourismus. Das Buch bietet ausführliche Informationen zu Land und Leuten, Flora und Fauna sowie zum Umwelt- und Artenschutz. Vor allem Individualtouristen finden zahlreiche Hinweise auf bürokratische Voraussetzungen, die nötige Ausrüstung und mögliche Routen durch die Wildnis Kamtschatkas. Zusätzlich bieten eine Reihe von Reiseberichten anregende Lektüre und zusätzliche wertvolle Informationen für Wanderer, Angler und Wissenschaftler. Für Letztere enthält das Buch außerdem aktuelle Artenlisten zu Säugetieren und Vögeln. >>> Detaillierte Informationen zu diesem Trescher-Reiseführer finden Sie auf der Website des Trescher Verlags

Autorenportrait

Dr. Andreas von Heßberg studierte Physik und Geoökologie an der Universität Bayreuth, spezialisierte sich in den Bereichen Landschaftsökologie, Naturschutz und Vegetationskunde und promovierte 2003, ebenfalls in Bayreuth, über Vegetationsdynamik an renaturierten Flussufern. Schon früh in seiner Jugend unternahm er kleine und große Ausflüge innerhalb Europas. Während des Studiums kamen größer angelegte Expeditionen dazu, so in Grönland, Patagonien, Australien, Namibia, in der Mongolei und der Wüste Gobi, mehrere in Tibet, Nordafrika, Bhutan, Sibirien (beispielsweise auf dem zugefrorenen Baikalsee) oder in diversen anderen menschenleeren Gebieten. Seit 1995 unternimmt er die meisten Expeditionen mit der Biologin Dr. Waltraud Schulze. Momentan arbeitet er sowohl an der Universität Bayreuth (Fachbereich Störungsökologie) als auch als freiberuflicher Gutachter, als Reisejournalist und Vortragsreisender, sowie als Reiseleiter (Kamtschatka, Tibet, Xinjiang (West-China), Sikkim, Bhutan, Slowenien, Rumänische Karpaten). Er ist auch Spezialist für die Herstellung von Spezialproviant für Outdoor-Aktivitäten und Winter-Expeditionen. Im TrescherVerlag sind von Dr. Andreas von Heßberg die Reiseführer Kamtschatka, Chinesische Seidenstraße, Tibet und Bhutan erschienen. Seine Reisen, Expeditionen und sportlichen Aktivitäten sowie alle Publikationen (mehrere Bücher und ReiseDVDs) kann man auch auf dieser Internetseite nachlesen und kaufen: www.mountainbikeexpeditionteam.de Dr. Andreas von Heßberg studierte Physik und Geoökologie an der Universität Bayreuth, spezialisierte sich in den Bereichen Landschaftsökologie, Naturschutz und Vegetationskunde und promovierte 2003, ebenfalls in Bayreuth, über Vegetationsdynamik an renaturierten Flussufern. Schon früh in seiner Jugend unternahm er kleine und große Ausflüge innerhalb Europas. Während des Studiums kamen größer angelegte Expeditionen dazu, so in Grönland, Patagonien, Australien, Namibia, in der Mongolei und der Wüste Gobi, mehrere in Tibet, Nordafrika, Bhutan, Sibirien (beispielsweise auf dem zugefrorenen Baikalsee) oder in diversen anderen menschenleeren Gebieten. Seit 1995 unternimmt er die meisten Expeditionen mit der Biologin Dr. Waltraud Schulze. Momentan arbeitet er sowohl an der Universität Bayreuth (Fachbereich Störungsökologie) als auch als freiberuflicher Gutachter, als Reisejournalist und Vortragsreisender, sowie als Reiseleiter (Kamtschatka, Tibet, Xinjiang (West-China), Sikkim, Bhutan, Slowenien, Rumänische Karpaten). Er ist auch Spezialist für die Herstellung von Spezialproviant für Outdoor-Aktivitäten und Winter-Expeditionen. Im TrescherVerlag sind von ihm die Reiseführer Kamtschatka, Chinesische Seidenstraße, Tibet und Bhutan erschienen. Seine Reisen, Expeditionen und sportlichen Aktivitäten sowie alle Publikationen (mehrere Bücher und ReiseDVDs) kann man auch auf dieser Internetseite nachlesen und kaufen: mountainbikeexpeditionteam (dot) de.