0

Montenegro

Zwischen Adria und Schwarzen Bergen, Trescher-Reiseführer

14,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783897945111
Sprache: Deutsch
Umfang: 302 S., 230 Farbfotos, 25 Karten
Format (T/L/B): 1.5 x 19 x 12.3 cm
Auflage: 7. Auflage 2021
Einband: Englische Broschur

Beschreibung

- - - Alle Regionen Montenegros auf 312 Seiten - Ausführliche reisepraktische Hinweise - Fundierte Hintergrundinformationen zu Geschichte, Politik und Kultur - Rund 230 Farbfotos - 25 farbige Stadtpläne und Übersichtskarten - - - Montenegro ist ein überraschend vielfältiges und attraktives Reiseziel. Neben der traumhaften Adriaküste besitzt das Land historische Städte, die teils unter UNESCO-Schutz stehen, sowie abwechslungsreiche Landschaften, unter anderem Hochgebirge und den Skutarisee. In Montenegro haben viele Völker seit den Römern ihre Spuren hinterlassen, die längste Zeit seiner Geschichte war das Land dem Einflussbereich anderer Staaten unterworfen. Und so finden sich in vielen Orten Zeugnisse verschiedenster Epochen und Mächte, etwa der Venezianer und der Osmanen - auch Kulturinteressierte kommen in Montenegro auf ihre Kosten. Dieser Reiseführer stellt das Land umfassend vor, macht mit allen Sehenswürdigkeiten bekannt und enthält umfassende reisepraktische Hinweise. >>> Weitere Reiseführer zu den Ländern der östlichen Adria finden Sie auf der Website des Trescher Verlags.

Autorenportrait

Marko Plesnik, geboren 1967, aufgewachsen in Remscheid, Studium in Wiesbaden, verheiratet mit einer gebürtigen Bosnierin. Seit frühster Kindheit regelmäßige Reisen nach und durch Montenegro und das ehemalige Jugoslawien. Zunächst nur in den Ferien mit Geschwistern, der deutschen Mutterund dem jugoslawischen Vater zu Besuch bei den Großeltern, später und bis heute aufeigene Faust und bei sich jeder bietenden Gelegenheit. Von Marko Plesnik sind im Trescher Verlag die Reiseführer "Montenegro" (7. Aufl. 2021), "Bosnien und Herzegowina" (7. Aufl. 2020) und "Sarajevo" (3. Aufl. 2020) erschienen.

Weitere Artikel vom Autor "Plesnik, Marko"

Alle Artikel anzeigen