Mode Metropole Berlin (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783939629306
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S., 150 Illustr.
Format (T/L/B): 1.5 x 21.6 x 17 cm
Auflage: 1. Auflage 2014
Einband: gebundenes Buch
7,95 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Berlin zieht an! Um 1830 entstand rund um den Hausvogteiplatz das Konfektionsviertel, das die Modestadt Berlin begründete. Vorläufiger Höhepunkt war der legendäre "Berliner Chic" der 20er Jahre. Dem folgten etliche Höhen und Tiefen. Die elektrisierende und offene Atmosphäre seit dem Mauerfall zog viele Kreative an, die auch der hiesigen Fashionbranche ein neues Gesicht gaben. Berliner Modedesigner stehen längst nicht mehr nur für Lässigkeit und Hinterhofcharme, sondern für unverwechselbaren Stil, für Innovation und Eleganz. Internationale Highlights wie die Fashion Week oder die Modemesse Bread & Butter zeigen, dass die Stadt in der Mode inzwischen zu einem Global Player geworden ist. Mit viel Insiderwissen nimmt der Autor Sie mit auf eine Zeitreise durch die Modestadt Berlin und gewährt mehr als nur einen Blick hinter die Kulissen der Fashion-Branche. Das Buch überzeugt durch kenntnisreiche Texte, spannende Hintergrundinformationen, fesselnde Details und eine Fülle an Modefotos. Themen wie "Streetstyle-Trends", "Fashion Awards", "Green Fashion" und "Modeschulen" werden ebenso beleuchtet wie die Protagonisten der Modeszene und die angesagtesten Berliner "Fashion Hot Spots". Ein Buch für alle, die schon immer ahnten, dass hinter Mode mehr steckt als nur der schöne Schein.
Der in Berlin lebende Autor Jörg Buntenbach ist Herausgeber der Onlinemagazine modekultur.info und tangokultur.info. Seiner Feder entstammte das Buch "Tango Metropole Berlin" (2001). Im Rahmen seiner Arbeit als Tango-DJ produzierte er zwei Tango-CDs. Darüber hinaus war er als Drehbuchautor tätig, hat Artikel für verschiedene Kulturzeitschriften sowie für seine Onlinemagazine verfasst und seit 2007 im Rahmen seiner Arbeit bei modekultur.info sowie als Besucher der Berliner Fashion Week Prominente wie Udo Walz, Guido Maria Kretschmer, Rolf Scheider oder Boris Entrup interviewt. Bereits als Teenager hatte Jörg Buntenbach ein ausgeprägtes Faible für Mode. In den 1980er Jahren stand er u. a. für die Modemesse "Off-Line" auf dem Laufsteg, wurde als Choreograph für Moden- und Frisurenschauen gebucht und organisierte in Zusammenarbeit mit Studenten der Fachhochschule Bielefeld Modenschauen. Inzwischen wird er als Interviewpartner für Radio- und Fernsehsender angefragt und führt mit seinem Team Fashion Touren in verschiedenen Sprachen in Berlin durch. Abseits der üblichen Pfade erhalten die Teilnehmer während dieser Mode-Stadtführungen einen Einblick in die Berliner Modeszene, wobei ein Schwerpunkt immer wieder auf das Thema "Green Fashion" und Nachhaltigkeit gelegt wird.