BUCHPREMIERE Alexander Schimmelbusch: Hochdeutschland.

Einblick in die deutsche Volksseele

Victor kann sein albernes Siegerdasein als erfolgreicher Investmentbanker, der die Work-Life-Balance der Mitarbeiter seiner Bank in einem rentablen Ungleichgewicht zu halten vermag, schon lange nicht mehr ernst nehmen. Er ist ein Produkt der marktorientierten deutschen Gesellschaft. Doch dieselben Fähigkeiten, auf denen sein Erfolg in diesem System basiert, scheinen ihm jetzt den Ausweg zu weisen – eine „Revolution“. Und so verspricht sich Victor von einer populistischen Bewegung samt ihrer rohen Lebendigkeit Erlösung, die er mithilfe des italophilen Finanzministers der Bundesrepublik Deutschland gründet.

In seinem neuen Roman wirft Alexander Schimmelbusch (Jg. 1975) ein grelles Licht auf die deutsche Volksseele und stellt die zentralen Fragen unserer Zeit: Ist unser System kaputt? Was ist Elite? Können wir überhaupt noch kommunizieren? Haben wir Prinzipien? Welchen Preis zahlt man dafür, nach seinen eigenen Regeln zu leben? Ist es Zeit für einen radikalen Neuanfang? Für eine Stunde Null, wie nach einem Krieg?

22.03.2018 - 20:00
Maschinenhaus der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin
VVK 10€, AK 12€
Schimmelbusch, Alexander
Tropen Verlag
ISBN/EAN: 9783608503807
20,00 €