BUCHPREMIERE Bianca Jankovska: Das Millennial-Manifest.

«Wir sind im Glauben groß geworden, uns stünden die Türen offen, wenn wir nur lange genug dagegentreten.» Doch dann merken die Millennials, in den 90ern geboren, dass es im echten Leben nicht läuft wie auf dem Ponyhof. «Das Schlimmste, was einem nach dem Studium widerfährt, ist die Diagnose: 40 Jahre Erwerbsarbeit.» Die junge Journalistin Bianca Jankovska schreibt eine schillernde, provokante, wortgewandte Abrechnung mit der Gesellschaft, sie wettert gegen prekäre Arbeits- und Lebensverhältnisse, die beziehungsunfähigen Gleichaltrigen und überhaupt, das Leben als solches.  

Zur Autorin
Bianca Jankovska, 1991 als Tochter einer Slowakin und eines Österreichers in Wien geboren, wuchs im Arbeiterbezirk Donaustadt auf. Sie arbeitete als Rezeptionistin im Fitnesscenter, als Sekretärin, Hundesitterin und Aktenschichterin – bevor sie als Erste in ihrer Familie studierte.
Nach dem Studium der Publizistik und Politikwissenschaft war sie am Aufbau der Redaktion Bento für Spiegel Online beteiligt. Ihre Texte sind seither auf Zeit Online, ze.tt, watson.ch und .de, Refinery29, der Wiener Wochenzeitung Falter und vielen anderen erschienen. Sie lebt als freie Autorin, Social-Media-Konzepterin und Dozentin für neue Medien in Berlin.

Das Buch erscheint am 23.10. im Rowohlt Verlag.

25.10.2018 - 20:00
Georg Büchner Buchladen, Wörther Straße 16, 10405 Berlin
5€
Jankovska, Bianca
Rowohlt Verlag
ISBN/EAN: 9783499633843
10,00 €
Jankovska, Bianca
ROWOHLT DIGITALBUCH
ISBN/EAN: 9783644404496
9,99 €