BUCHPREMIERE Julia Schnetzer: WENN HAIE LEUCHTEN. Moderation: Gesa Ufer.

Gibt es Mücken im Meer? Oder Wolken unter Wasser? Schwimmen bald tropische Fische in der Nordsee? Und wie ist das denn nun mit dem marinen Plastikmüll? Das Meer ist unser erstaunlichstes und rätselhaftestes Ökosystem.

Inzwischen waren mehr Menschen auf dem Mond als am Grund des Ozeans. Julia Schnetzer möchte das ändern und eröffnet uns mit ihrem Buch eine erstaunliche Welt: Sie macht uns bekannt mit leuchtenden Haien, verwirrten Barschen und sprechenden Delfinen. Anlässlich der UNESCO Nations Decade of Ocean Science, die 2021 beginnt, widmet sich die Wissenschaftlerin ausführlich der Verschmutzung der Weltmeere und zeigt, wie wir zur Erhaltung unseres größten Naturwunders beitragen können. In ihrem Buch verbindet Julia Schnetzer aktuellste Forschung, eigene Erlebnisse und ein Gespür für das Kuriose zu einem aufregenden und informativen Tauchgang durch die Weltmeere.

Wussten Sie, dass sich Delfine gerne berauschen, indem sie an giftigen Kugelfischen nagen? Und was hat es mit dem geisterhaften Leuchten von Haien auf sich? Welche Schlüsse können wir außerdem aus dem Wissen ziehen, dass Quallen unsterblich sind oder Unterwassermücken zwar Flügel haben, aber nicht fliegen können?

Die Meeresbiologin und Science-Slammerin Julia Schnetzer (Ph.D) nimmt uns mit in die dunklen Tiefen des größten und diversesten Habitats unseres Planeten – und macht deutlich, dass die Wissenschaft nicht nur Erkenntnisse über das Ökosystem Meer liefert, sondern auch über die Haltung des Menschen zur Natur.

"Wenn Haie leuchten" ist Julia Schnetzers erstes populäres Sachbuch über Meeresforschung.

JULIA SCHNETZER, 1985 in München geboren, erforscht seit Jahren die Mikro- und Makroorganismen des Meeres. Sie studierte Biologie in Köln, an der University of California in Merced sowie am Smithsonian Tropical Research Institute in Panama und promovierte in Mariner Mikrobiologie am Max-Planck-Institut in Bremen. Von 2017 bis 2020 war sie wissenschaftliche Koordinatorin der internationalen Wanderausstellung Ocean Plastics Lab, die sich mit der Meeresverschmutzung durch Plastik beschäftigt.

 

Der Kauf dieses Buchs unterstützt die Organisation MovingSushi. Sie erforscht die Korallenriffe vor der Westküste des afrikanischen Kontinents und versucht unter anderem, mithilfe der Fluoreszenz der Tiere Haibeifang in der Fischerei zu minimieren. „Vom Meer zur Buchstabensuppe“: Julia Schnetzer gewann den Science Slam „Life Sciences on Stage“ in Jülich 2018

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Planetarium Berlin und dem Hanser Berlin Verlag.

Eine Veranstaltung anläßlich des UN-Welttages der Ozeane und der UNESCO Nations Decade of Ocean Science, die 2021 beginnt.

 

Moderation: Gesa Ufer

10.06.2021 - 20:00 bis 21:00
Planetarium Berlin, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin
9€, ermäßigt 7€, demnächst über den Link HIER zur Website des Planetariums
Schnetzer, Julia
hanserblau
ISBN/EAN: 9783446269477
18,00 € (inkl. MwSt.)