Jean Molitor: Bauhaus. Eine fotografische Reise. Buchvorstellung und Gespräch.

Das 1919 in Weimar gegründete Bauhaus beeinflusste die Entwicklung der modernen Architektur weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Der Fotograf Jean Molitor reist seit fast einem Jahrzehnt rund um den Globus, um diesen Einfluss zu dokumentieren. Ob Berlin oder Casablanca, Stuttgart oder Havanna, St. Petersburg oder Guatemala Stadt, Wien oder Bukavu im Kongo – dieser Band bietet beeindruckend inszenierte Fotos von zum Teil bislang unbekannten Glanzstücken der Klassischen Moderne.

Jean Molitor, geboren 1960 in Berlin, studierte künstlerische Fotografie an der Leipziger Hochschule für Grafik bei Arno Fischer. Seit 1994 ist er freischaffender Fotograf für Magazine, Zeitungen und Industrie. 2009 startete er sein Projekt bau1haus, für das er durch Afrika, Nord- und Südamerika, Europa und den Nahen Osten reiste.

Kaija Voss, geboren 1965 in Berlin, studierte Architektur an der Bauhaus-Universität in Weimar. Sie promovierte 1998 an der Universität Hannover. Seit 2001 lebt und arbeitet sie in München und Berlin als freie Journalistin, Buchautorin und Reiseleiterin. Sie ist Dozentin für Architekturgeschichte am Münchner Bildungswerk und arbeitet seit 2016 mit am Projekt bau1haus.

 

Der Autor zeigt uns Bilder und berichtet von dieser fotografischen Weltreise zu den Orten der Bauhaus-Architektur.

27.09.2018 - 20:00
Georg Büchner Buchladen, Wörther Straße 16, 10405 Berlin
5€
Molitor, Jean/Voss, Kaija
be.bra Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783898091527
46,00 €