Maria Cecilia Barbetta: Nachtleuchten. Moderation: Steffen Gommel.

Buenos Aires, die große lateinamerikanische Metropole, Hauptstadt Argentiniens: Hier entblättert Barbetta, die bereits mit ihrem ersten Roman: "Änderungsschneiderei Los Milagros" das Lesepublikum verzauberte, ihren neuen Roman, dessen Geschichte 1974/75 am Vorabend der Militärdiktatur spielt. Es ist die Herrschaft von Juan Domingo Peron, unter seiner Präsidentschaft tobt der Kampf zwischen verschiedenen Fraktionen der Peronisten, beginnt eine Hexenjagd auf Oppositionelle.

"Nachtleuchten" ist kein historischer Roman. "Er ist eine fiktive Geschichte innerhalb eines historischen Rahmens; die Fakten aber sind Teil eines Kontinuums, Bestandteil der großen Geschichte, in der sich wiederum unser Leben abspielt", so die Autorin selbst. "Nachtleuchten" ist ein rätselhafter Roman, nicht eindeutig auf ein Genre festgelegt, und gibt dem Leser die Lesart in die Hand, die er beim Hören oder Lesen selbst herausfindet. "Nachtleuchten" ist ein Roman mit vielschichtigen Figuren, mal liebenswert, mal etwas skuril. Barbettas Geschichte ist in bester lateinamerikanischer Erzähltradition geschrieben: magisch, rhythmisch, rätselhaft und dennoch einfach und unterhaltsam.

 

Der Roman steht auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2018!

25.09.2018 - 20:00
Georg Büchner Buchladen, Wörther Str. 16
10€ VVK, 12€ AK
Barbetta, María Cecilia
Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783103972894
24,00 €
Barbetta, María Cecilia
FISCHER EBOOKS
ISBN/EAN: 9783104904108
19,99 €
Barbetta, María Cecilia
Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783596182855
10,95 €
Barbetta, María Cecilia
Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783100042101
19,90 €