0

Piotr Socha: Das Buch vom Dreck

Welche Rolle spielte Wasser bei der Verbreitung und Bekämpfung der Pest? Was haben die Menschen früher gegen Mundgeruch gemacht? Wann gab es die ersten Toiletten und Duschen? Und war das Mittelalter wirklich so dreckig, wie man es sich immer vorstellt?

Piotr Socha, bekannt durch seine Kindersachbücher Bäume und Bienen, geht in seinem neuen Buch genau diesen Fragen nach. In besonders großem Format und auf fast 200 Seiten bekommen kleine und große Leser*innen eine umfassende Geschichte über Krankheiten, die Duschgewohnheiten der Menschen im Mittelalter, die Entwicklung der Hygiene in Krankenhäusern, und über die heutige Zeit, in der sich manche täglich und andere so gut wie gar nicht waschen und duschen und warum Menschen das (nicht) tun. Duch wunderbaren Illustrationen im unverkennbaren Stil Sochas wird das Buch zum Leben erweckt und man hat noch mehr zu entdecken. 

Eins der schönsten (und schmutzigsten) Sachbücher des Jahres für Klein und Groß!

Eine nicht ganz so feine Geschichte von Schmutz, Krankheit und Hygiene
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783836961646
30,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb