Über uns

Ich will in allem Leben... Georg Büchner Buchladen – Ihre Buchhandlung am Kollwitzplatz.         Seit 20 Jahren das kulturelle Zentrum im Prenzlauer Berg. Lassen Sie sich von unserer schönen Buchhandlung begeistern, unsere Leidenschaft sind Literatur und gute Bücher.

Georg Büchner als Namensgeber (1813-1837) steht als Gelehrter, politisch engagierter und dramatisch-ironisch dichtender Weltbürger für ein sehr ausgewähltes Sortiment in der Tradition der Aufklärung für die Literatur,

Weiterlesen

Der Gestalten Verlag.

Der aus dem gleichnamigen Grafikbüro im Berlin der 1990er Jahre hervorgegangene Gestalten Verlag "gestaltete" früher diverse Flyer für die Berliner Musik, Techno- und Clubszene, bis sie einige Jahre später das erste Buch über Techno-Kunst veröffentlichten, dem dann weitere Bücher 1997 folgen sollten. Am Anfang waren es wie bei allen Kleinverlagen etwa 4 Bücher im Jahr, die veröffentlicht wurden. Ab 1998 entstanden dann die ersten Grafik-Design- Bücher, Kochbücher und andere besondere Titel.

Weiterlesen

Hörbücher in Reihen.

Nur weil die CD zu Ende ist, muss die Geschichte ja noch nicht vorbei sein! Wenn einen die Geschichte so richtig gepackt hat, dann will man oft nicht, dass sie aufhört. Man wünscht sich, es möge noch weiter gehen, genau das ist das gute an Hörbuchreihen: Es gibt einen nächsten Band, eine nächste CD!

Weiterlesen

Comics aus Berlin, über Berlin und auf berlinerisch.

Nicht nur Filme und Romane spielen in Berlin, auch im Comicgenre ist Berlin bereits mehrfach zum Schauplatz spannender und lustiger Geschichten geworden.

Weiterlesen

Verlag Hermann Schmidt, Mainz.

Der Hermann Schmidt Verlag Mainz ist einer unserer Lieblingsverlage, da er sich seit Jahrzehnten in kreativster Form mit Schrift, Gestaltung und Typografie beschäftigt.

Weiterlesen

Buchtipp

Harf Zimmermann: Hufelandstraße, 1055 Berlin...

Harf Zimmermann im c/o Berlin (Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin), und bei uns am 29.6. 20:00 Uhr im Gespräch mit Maxim Leo!

...

Weiterlesen

Buchtipp

Naja Marie Aidt: Schere, Stein, Papier.

Thomas' und Jennys Vater ist tot, die Mutter hat die Familie verlassen, die Kinder wuchsen bei dem trinkenden, kriminellen Vater auf, der zuletzt wegen einer größeren Sache im Gefängnis...

Weiterlesen

Buchtipp

Chloe Aridjis: Buch der Wolken

Chloe Aridjis schildert in ihrem Buch, wie die junge Tatjana aus Mexiko-Stadt nach Berlin kommt. Auf einsamen Spaziergängen durchstreift sie die Stadt und erlebt ihre Bewohner. Aber noch...

Weiterlesen

Buchtipp

Rachel Kushner: Telex aus Kuba

Ein historischer Epos des 20. Jahrhunderts führt uns nach Kuba und ist mehr als eine Hommage an die Revolution. Literarisch auf hohem Niveau lässt sie Täter, Opfer,...

Weiterlesen