Gundar-Goshen, Ayelet: Wo der Wolf lauert.

Lilach Schuster besitzt alles, was man haben kann: ein großes Haus mit Pool im Silicon Valley, eine gute Ehe mit einem erfolgreichen Mann, einen wohlgeratenen 16jährigen Sohn. Sie leistet ehrenamtliche Arbeit in einem Altenheim und bietet Filmnachmittage dort an. Lilach und Michael haben sich - zwar mit schlechtem Gewissen ihren Familien in Israel gegenüber - für das vermeintlich sichere Leben in den USA entschieden. Lilachs Welt gerät allerdings langsam ins Wanken, als es erst einen antisemitischen Angriff in einer Synagoge an der kalifornischen Küste gibt, und dann ein Klassenkamerad von ihrem Sohn Adam auf einer Party stirbt. Die Polizei befragt auch sie und ihren Sohn, ihr Haus wird durchsucht. Hat Adam was mit dem Tod des Jugendlichen zu tun? Und welche Rolle spielt Uri, bei dem Adam einen Kurs in Selbstverteidigung belegt. Trotz anfänglicher Zweifel Lilachs gehört er immer mehr zur Familie. 

Ein irritierender Roman, der einige Gewissheiten ins Wanken bringt. Wie genau kennen wir unsere Kinder? Wie sicher können wir uns in unserem Lebensentwurf sein? Wie weit reicht unsere Menschenkenntnis?

Gundar-Goshen, Ayelet
Kein & Aber AG
ISBN/EAN: 9783036958491
25,00 € (inkl. MwSt.)