Buchtipps - Romane

Schließt nahtlos an Volker Weidermanns "Ostende" an (zumal Irmgard Keun mit dem dort beschriebenen Joseph Roth just dort im Exil in Ostende zusammenkam). Aus der naiven Perspektive der zehnjährigen Tochter eines deutschen Exilschriftstellers geschildert: die Jagd nach Geld, das Getriebensein, gleichzeitig das weltmännische Leben der Schriftsteller...
Was ist das für ein Buch? Ein heiteres Buch ohne witzig zu sein. Es regt zum Denken und Erinnern an, bleibt trotz aller Anekdoten und Erlebnisse beim Protagonisten und seiner Weltanschauung, die er einem guten Freund verdankt. Wer sollte es lesen? Wanderer und Naturliebhaber und Menschen, die auch gern in Erinnerungen schwelgen wie Luca....

Seiten