Buchtipps - Romane

Am Tag, als die ETA bekannt gibt, nicht mehr mit Waffengewalt gegen die Spanier vorzugehen, geht Bittori zum Grab ihres Mannes Txato, eines ETA-Opfers und schwört nicht etwa Rache, sondern will noch am selben Abend in ihr Heimatdorf zurück, um in Erfahrung zu bringen, wer ihn umgebracht hat. Mit ihrem plötzlichen Auftauchen verbreitet sie eine...
Auf dem Neujahresempfang keimt bei Robert, dem Bürgermeister der Stadt Amsterdam, der Verdacht auf, seine Frau habe ein Verhältnis mit einem Ressortleiter. Gedanklich ist er fortan mit nichts anderem beschäftigt, als sich um diese Frage zu drehen. Hat sie, oder hat sie nicht? Warum reagiert sie jetzt so, wäre es nicht viel natürlicher gewesen, sie...
Im gewohnten Stil des Reigens erzählt die niederländische Autorin eine Familiengeschichte. Sie geht aus von Louise Bergman, die als Altenpflegerin des Mordes an einem älteren Herrn für schuldig befunden wird. Der Ehemann ist Fernfahrer und selten zu Hause, die kleine Tochter Marie Lina wächst bei Verwandten auf und sinnt ihr Leben lang auf Rache...
Genauso rauschhaft, wie Olof die drei Tage vor der Auswanderung seiner zukünftigen Schwägerin mit ihr gemeinsam verlebt, lesen wir dieses kleine feine Buch. Die Mutter von Olof und Carl liegt im Sterben, eilig ruft Carl mitten in der Nacht in San Francisco an, wohin der Bruder damals ausgewandert war, und er und seine Familie kommen postwendend...
Der Ich-Erzähler, ein halbwegs erfolgreicher Schriftsteller, macht auf der Lesereise Station in seinem Heimatort und schläft in einem Hotel, in dem er in seiner Jugend Nachtwächter war. Dort begegnet er seinem jüngeren Ich, einer Art Doppelgänger. Er verfolgt von nun an dessen Wege und begegnet auf diese Weise auch Lena, die seiner großen Liebe...
In neun Geschichten erzählt David Szalay über Männer unterschiedlichen Alters und Herkunft, über ihre Sehnsüchte, seien es junge Männer auf der Suche nach ersten sexuellen Erfahrungen, oder ihre Rückblicke auf ihr Leben im hohen Alter. Es sind Männer, die in Europa zu Hause und in verschiedenen Ländern unterwegs sind, wie zum Beispiel der...
An einem heißen Sommertag in einem Ort in Idaho: Plötzlich ist die Familienidylle zerstört. Die eigene Mutter, Jenny, tötet ihre Tochter, die andere Tochter und der Ehemann und Vater, Wade, erleben dieses aus nächster Nähe. Jenny kommt ins Gefängnis, die andere Tochter flieht und bleibt spurlos verschwunden, zurück bleibt der traumatisierte Vater...
"Peach" ist ein ungewöhnliches Buch. Es handelt von einer Vergewaltigung und von Peaches Wahrnehmung der Welt im direkten Nachhall dieser Gewalttat. Ungewöhnlich ist dabei nicht nur die Sprache, die poetisch und mit viel Gefühl für den Rhythmus der Sprache darlegt, was Peach aus dieser Welt macht. Auch die surrealen Momente in der Story selbst,...
Ein Porträt Russlands, ein Kriegs- und Schelmenroman, ein Krimi - Maxim Kantors gewaltiger Roman schlägt den Bogen von der Russischen Revolution bis zum Ende der UdSSR, vom Aufstieg Hitlers bis zu Putins Krieg auf der Krim. Einer der Protagonisten des Romans ist Solomon Richter, russischer Jude und Historiker. Richter ...
Ein ungewöhnlicher Familienroman: Suzy Bernstein verrät im Prolog, dass sie Cătălin Mihuleac dazu bestimmt hat, ihr ereignisreiches Leben in eine literarische Form zu gießen. Suzy, eigentlich Sânziana Stipiuc, ist 33 Jahre alt, als sie die amerikanische Familie Bernstein kennenlernt. Sie soll der reichen Dora Bernstein und...

Seiten